Kategorien

Weltraumabenteuer: Endless Space 2





Klappentext:

Unendliche Weiten! Endless Space 2 ist ein rundenbasierendes 4X Science Fiction-Strategiespiel, in dem der Spieler eines von acht verschiedenen Völkern zur Herrschaft über die Galaxie führt. Tauchen Sie ein in die kalten Abgründe des Weltalls; in das unendliche Universum!

Im Nachfolger des erfolgreichen Endless Space erkunden Sie geheimnisvolle Sternensysteme und entdecken die Geheimnisse vorzeitlicher Völker. Sie benutzen fortschrittliche Technologien und begegnen neuen Lebensformen, um sie zu erobern oder sich ihnen zu unterwerfen…

Die Kämpfe sind einer der Höhepunkte von Endless Space 2. Die dynamisch erzeugten Scharmützel ähneln einer Space Opera und belohnen den Spieler für innovative Strategien.

Eine atmosphärische und spannende Handlung führt durch die Partien - eine Besonderheit im Genre der 4X-Spiele. Es gilt außergewöhnliche Plätze innerhalb der Galaxie zu entdecken, Helden zu rekrutieren und spannende Aufgaben zu bestreiten.

Doch auch in den heimischen Sphären erfordert Endless Space 2 Ihre Aufmerksamkeit. Die Anliegen Ihres Volks sollten sie stets beachten. Ein Senat repräsentiert die Bevölkerung Ihrer Welten und will Gehör finden. Jedes Volk ist unterschiedlich und bringt eigene Bedürfnisse mit.

Haben sie das Zeug zum galaktischen Herrscher? Finden Sie es mit Endless Space 2 heraus!

Klingt ja auf jeden Fall schon mal vielversprechend, aber ich bin inzwischen vorsichtig geworden. Schließlich suche ich schon lange nach einem würdigen Master of Orion 2 Nachfolger. Bis jetzt, absolut ohne Erfolg. Daher bin ich mit einiger Vorsicht an dieses Spiel gegangen.

Endless Space 2 bietet dabei alles, was ich von einem 4 X Spiel erwarte. Ich entdecke fremde Systeme und Völker, baue meine Planeten oder besser Systeme aus, erforsche neue Technologien und bereite mein Militär auf den Ernstfall vor. Es hat also alles, was es braucht um mich wirklich zu begeistern.

Was mir eher nur mäßig gefällt, ist der Kampf. Hier wähle ich eine meiner „Aktionskarten“ aus und dann handeln meine Schiffe die ganze Schlacht danach. Natürlich sollte ich Karte wählen, die der Bewaffnung und Systeme meiner Flotte am besten entgegen kommt. Hab ich eher Nahkämpfer, dann bringt es mir überhaupt nichts wenn ich auf Abstand bleibe. Da werde ich höchstens zerschossen.

Das ist aber auch der einzige Punkt, der mich bei Endless Space 2 ein wenig stört. Schließlich findet man immer etwas zu Meckern, wenn man nur lang genug sucht. Man muss sich einfach darauf einlassen denke ich. 

An sonsten kann ich Endless Space 2 aber auf jeden Fall empfehlen. Es macht Spaß, ist recht kurzweilig und geht dann doch länger als man denkt. Eine Partie konnte ich bis jetzt durchspielen und das waren alle 267 Züge. Also schon eine gewisse Menge. Von daher „Daumen hoch“!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen